Zwei Zyklen, zwei Mal positiv getestet, beide Male Blutung an ES+12,

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

da ich jetzt zwei Zyklen hintereinander das gleiche erlebt habe und ich meine Frage heute nicht beim meinem Arzt lassen kann, hoffe ich, dass einen Tipp haben.

Ich habe in beiden Zyklen den ES mit Ovus bestimmt und dann auch positiv getestet.
Beide Male bekam ich dann leider an ES+12 meine Periode.
Heißt, meine zweite Zyklushälfte hat nur 11 Tage.
Das ist wohl recht grenzwertig bzw. offensichtlich zu kurz.
Ist Progesteron in diesem Fall sinnvoll?

Herzliche Grüße & vielen Dank!

1

Hallo,
Ja das wäre einen Versuch wert. Außerdem könnten sie versuchen Beispiel mit Clomifen die erste Zyklushälfte zu unterstützen, damit ein stärkeres Eibläschen entsteht, wodurch auch die Gelbkörper Phase stabiler wird.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen