verschobenes Implantationsfenster nach Geburt und biochemischen SS

Lieber Dr Peet,
Ich habe einen Sohn aus erster ICSI. Mit dem 2. Kind klappt es nun nicht. Ich hatte 2020 drei biochemische SS.
Bei meinem Sohn war der SST an PU plus 10 deutlich positiv. Bei den biochemischen SS erst PU plus 12.
Kann daraus eine Verschiebung des Implantationsfensters abgeleitet werden? Wie wahrscheinlich ist das?
Haben Sie noch eine andere Idee?

Herzlichen Dank und Ihnen ein gesundes neues Jahr!!

1

Hallo,
Sie testen unnötig früh!
Nein, aus diesen Angaben kann nicht auf eine Verschiebung geschlossen werden.
Plasmazelldiagnostik???
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen