Ashermann Syndrom möglich ?

Guten Tag
Ich habe eine Frage . Und zwar hatte ich im Januar 2020eine Fehlgeburt in der 6 ssw mit Ausschabung . Alles gut verlaufen . Periode immer normal bekommen , auch von der Stärke her wie immer . Erst 8 Monate später jetzt im September 2020 war mein Zyklus plötzlich etwas länger als sonst und meine Blutung sehr schwach . Kann es sein das die Narben sich jetzt erst gebildet haben ? Oder müsste es eher etwas hormonelles sein ? Zyklus war immer 27/ 28 Tage und seit September plötzlich 33/34 mit weniger Blutung . Schleimhaut wurde nach der Op kontrolliert . Hatte sich normal aufgebaut . Diesen Zyklus aber an zyklustag 10 nur bei 3mm .
Mit freundlichen Grüßen
Juju

1

Hallo,
dann lassen Sie die Schleimhaut doch in diesem Zyklus noch einmal kontrollieren. Im Zweifelsfalle könnte man z.B. eine Hydro Sonografie machen um ein Aschemann Syndrom auszuschließen.
Grüße
Peet

2

Oder am besten gleich ne Spiegelung da ist man direkt vor Ort und kann ggf Verwachsungen und Verklebungen direkt lösen. Und man hat sich einen Weg gespart und Zeit hat man auch gespart.....

3

Danke für die Antwort . Ich war heute nochmal beim Gynäkologen. Zyklustag 13 . Schleimhaut war 9mm . Denke das ist gut oder ?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen