Spermiogramm Einschätzung - wie geht es weiter?

Thumbnail Zoom

Hallo Herr Dr Peer, ich wäre Ihnen dankbar wenn sie mir einen Tipp geben wie wir mit diesem Spermiogramm am besten weiter verfahren.

Wir versuchen seit 4Monaten schwanger zu werden, ich bin 31 meine Hormone in der ersten Zyklushälfte sahen ok aus und ich nehme vorsorglich schon Progesteron seit zwei Zyklen da Schmierblutungen 1-4 Tage vor der Periode. Mein Zyklus ist regelmäßig bei ca 26 Tagen und laut Ovus findet immer ein ES statt.
Wir haben es an sich nicht eilig ich hätte nur nie damit gerechnet dass es länger dauert da ich aus einer sehr kinderreichen Familie komme, naja heißt ja alles nicht :)

Vielen Dank für Ihre Einschätzung wie es bei uns weiter gehen könnte.

1

Hallo,
die Konzentration ist verringert und bei der Beweglichkeit ist lediglich die A Motilität( schnell vorwärts beweglich) und die BE Motilität( langsam bereits beweglich) zusammengezählt.
Das heißt, dass man über den Anteil der schnell vorwärts beweglichen Spermien überhaupt nicht sagen kann. Alleine die geringe Konzentration wird wohl eine IVF erforderlich machen. Ist zusätzlich die Armmotilität stark eingeschränkt ist zusätzlich eine ICSI sinnvoll
.Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen