Auslösespritze bei Kinderwunsch

Hallo Herr Dr.Peet,
Mein Gynäkologe hat mir einen Tag vor meiner regulären Periode eine Auslösespritze gegeben, nachdem ich 2 Tage zuvor je 1 Tablette zur Wachstumsstimulation der Follikel eingenommen habe.ich fragte ihn, ob es nicht sinnvoll wäre die Auslösespritze in der Mitte des Zyklus zu geben. Er meinte das hätte damit nichts zu tun. Jetzt Seine die Follikel gut geteilt und deshalb jetzt die Spritze.
Er wünschte uns ein schönes WE mit viel GV.
Heute ist pünktlich wie immer meine Periode gekommen. Genau so, wie ich es befürchtet hatte. Ich muss allerdings sagen, dass ich bereits 49 bin, meine Blutwerte aber alle sehr gut sind und ich auch sonst keine Erkrankungen habe. Ich fühle mich von meinem Arzt ziemlich belogen. Wie lässt sich das rechtfertigen, dass er mir die Spritze einen Tag vor meiner Periode gibt?
Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort.
LG Viola

1

Hallo,
kann das Vorgehen nicht nachvollziehen.
Vielleicht hatte er lediglich die Hoffnung es mit einem Erwachsenen Follikel zu tun zu haben und wollte ihn mit der Auslösespritze eine kleine Chance geben

. Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen