Ashermann Syndrom

Sehr geehrter Herr Dr. Peet....

Gestern war meine HSK und es mussten Verwachsungen entfernt und Verklebungen gelöst werden und ein kleines myom wurde entfernt.
Ich habe ein sehr ausgeprägtes Ashermann Grad 3.
Mir wurde ein Ballon in die Gebärmutter eingesetzt der 3 Wochen bleibt.
Ist man nach Ashermann grundsätzlich Risiko schwanger? Gibt es besondere "Vorsichtsmaßnahmen" während der Schwangerschaft? Wie ist die Schwangerschaftsrate nach ashermann?

Liebe Grüße

1

Hallo
nach diesem Eingriff und der länger liegenden Sonde sollte auf jeden Fall 2 wenn ich 3 Monate höher dosiert eine Hormontherapie durchgeführt werden um die Schleimhaut in der Ausbildung zu unterstützen. Hilfreich ist z.B. die Einnahme von doppelter täglicher Dosis.
Wenn ihre Schleimhaut zur Zyklusmitte nicht 5 6 oder 7 mm erreicht ist die Chance für sie damit schwanger zu werden stark eingeschränkt, aber nicht unmöglich.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen