FSH 34,9 mU/ml

Hallo Herr Dr. Peet,
bei meinem Mann wurde in zwei Spermiogrammen Azoospermie diagnostiziert. Die körperliche Untersuchung, der Ultraschall der Hoden war unauffällig. Ergebnisse der genetischen Untersuchung stehen noch aus.
Uns verwirren die Ergebnisse der Blutwerte:
FSH 34, 9 mU/ml. Dies ist laut Arzt leicht erhöht. Im Internet stehen ganz andere Werte, nach denen 34,9 sehr sehr viel zu hoch ist. Außerdem wird der Wert im Internet immer mit IU/ml angegeben. Gibt es einen Unterschied zwischen 34,9 mU/ml und IU/ml? Wie schätzen Sie den Wert ein?
LH liegt bei 11 mIU/ml und Testosteron bei 2,25 ng/ml. Macht eine Tese überhaupt Sinn?
Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort!

1

Hallo,
sowohl LH als auch FSH sind deutlich zu hoch. Die Wahrscheinlichkeit im Hoden Spermien zu finden ist sehr gering.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen