Autoimmunerkrankung und ICSI

Lieber Dr. Peet,

kann man die Schwangerschaftschancen durch ICSI bei bestehender Autoimmunerkrankung irgendwie optimieren?
Eigentlich sind wir wegen schlechtem Spermiogramm im Kinderwunschzentrum, jetzt scheitert es aber seit vielen Versuchen an der Einnistung der guten Embryonen.
Außer der Autoimmunthyreoiditis sind bei mir keine Probleme bekannt. Schilddrüsenwerte sind gut eingestellt.
Sehen Sie es auch so wie meine Ärztin, dass die Chancen trotz guter hormoneller Einstellung allein dadurch reduziert sind?Betrifft dass alle Autoimmunerkrankungen?

Danke!

1

Hallo,
wahrscheinlich dürften Ihre Chancen pro Zyklus dadurch nur unwesentl. eingeschränkt sein.
Grüße
peet

Top Diskussionen anzeigen