Weiteres Vorgehen

Lieber Herr Peet,

mein Freund und ich (35) versuchen nun seit Dezember erfolglos, schwanger zu werden.

Bei seinem Spermiogramm wurde eine eingeschränkte Motilität festgestellt (PR 25%). Meine Hormonwerte sind alle total in Ordnung, allerdings hatte ich vor Jahren eine Blinddarm-OP und der Arzt in der Kinderwunschklinik meinte, dass dadurch die Eileiter undurchlässig sein könnten.

Welche Behandlungsmethode bzw. weiteren Schritte würden Sie in diesem Fall empfehlen? Die Kinderwunsch-Klinik hat uns bereits ihre Sicht darauf genannt, ich würde gerne aber weitere Meinungen einholen.

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Beste Grüße
M.

1

Mist, ich Trottel wollte das eigentlich ins Experten-Forum posten.... naja, vielleicht habt ihr ja auch eine Meinung dazu....

2

Offenbar habe ich es auch richtig gepostet.... das Gespräch mit der Kinderwunsch-Klinik gerade hat mich offenbar mehr fertig gemacht, als gedacht...

Top Diskussionen anzeigen