Downregulation.

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,
Ich bin 36 Jahre alt. AMH 0,3. Spermiogramme unauffällig. Z. n 2 x erfolglosen Ivf 04 und 06.2020. Heute ist mein 28. ZT. Mein KiWu Arzt möchte ein langes Protokoll der Downregulation x 10 Tage dann Stimulation mit pergoveris 300 IU. Also ich soll ab heute Nasenspray 3 x tgl x 10 Tage sprühen im Rahmen der Downregulation. Meine Periode soll in 2 Tagen eintreten. Am 3. Tag des Zyklus sollen FSH, LH, Prog, E2 bestimmt werden. Sehr wahrscheinlich werde ich am 10. ZT mit der Stimulation anfangen.
Frage: ist das ein kurzes Protokoll oder langes? Wenn die punktion nicht mehr am14. ZT durchgeführt wird, wird eine kryokonservierung gemacht?
Ich danke Ihnen fit Ihre Mühe.
mfG
O. Halim.

1

, Hallo
offensichtlich führen sie ein langes Protokoll durch. Im langen Protokoll ist die Zeitrechnung des Zyklus anders als normal. Man zählt hier üblicherweise nicht Zyklustage, sondern Stimulationstage. Daher kann auch zum" üblichen" Zeitpunkt ein Transfer erfolgen
.
GrüßePeet

Top Diskussionen anzeigen