TF nä Di bei EZS an ZT 22, aber EZ-Anzeichen?

Hallo Herr Dr.!

Meine Sorge: Nächsten Di TF in Barcelona (EZS) an ZT 22. Hatte im US an ZT 8 eine dreilinige GSH, 10,3 mm unter 3 x1 Progynova und 7 Follikel: 6 ganz klein, 1 x aber 6 mm. Morgen Beginn mit Utrogest 3 x 200 zusätzlich.

Sorge macht mir der ZVS: Bis Zyklusmitte sehr spinnbar, seitdem aber genauso weiß und unspinnbar und unflüssig entwickelt, wie im natürl. Zyklus. Ovutests am 12. und 13. ZT negativ. Temperaturkurve bis heute (ZT 17) negativ. Allerdings habe ich Gestagenmangel, bei dem sich die Temperatur immer erst nach Tagen entwickelt. MS: ja, in der ersten Hälfte, aber nicht so wie sonst, um Zyklusmitte eher wenig.

Kiwuklinik macht am Mo US-Scan wg. meiner Sorge, einen ES gehabt zu haben und weil der TF so spät ist - Degeneration der GSH auch ohne ES? Kann man dann überhaupt noch etwas analysieren, wenn ich morgen Utrogest nehme? Habe ich unbegründete Sorgen?

Ich würde mich sehr über Ihre Antwort freuen! Danke.

1

Hallo,
zwischen sind ja “die Messen gesungen“. Der Transfer ist wahrscheinlich erfolgt.
Zur Klärung ob sie einen vorzeitigen Eisprung, selbst im künstlichen Zyklus, hatten, wäre eine Progesteronanalyse die richtige Wahl gewesen.
Viel Erfolg!
Größe
Peet

Top Diskussionen anzeigen