Mar test, bio ss, gs Biopsie

Guten Morgen,

Ich bin mittlerweile 41 jahre alt. Habe bereits 2 Kinder. Seit über 2 Jahren besteht ein neuer kinderwunsch.
In der kiwu wurden Tests durchgeführt. Es ist alles für mein Alter top, super eisprünge, gs immer gut aufgebaut, gs/bs unauffällig.

Dennoch hatte ich bis zum diesen Zyklus 6 Bio ss. Ich teste seit es+8 positiv und ab es+11/12 geht es woeder ab. Also nistet sich nichts ein.

Auf eigenen Wunsch machte ich über Dr. Pfeifer ein immunologische BT. Demnach bekomme ich steigend prednisolon im 2 zyklus mittlerweile 55 mg am Tag und omegaven Infusionen vor den es, nach den es und dann bis zur 12 Woche.
Ab mittwoch testet ich wieder positv, am Freitag wollte ich zur erneuten Infusion leider hat die Praxis zu gehabt wegen corona Verdacht. Seit gestern ist auf den tests nichts mehr zu sehen und die tempi ist heute bei es12 bereits auf der coverline.
Das einzige was ich noch testen konnte was nicht gemacht worden ist, ist eine gs Biopsie wegen den killer Zellen. Kann es tatsächlich daran liegen? Obwohl ich Kortison einnehmen um das immunsystem zu unterdrücken?

Mein Mann hat ein positiven mar test 55%. Es hiess wir sollen eine iui machen und die gesunden sammeln nur rein spritzen lassen, den die befallenen würden sich garnicht auf den Weg machen, und bis zur eizelle garnicht schaffen... Dennoch teste ich positiv!
Kann es sein das die kranken es doch schaffen? Das Ei befruchten und sich das deshalb nicht weiter entwickelt? Das kann mir keiner beantworten..

Was kann ich noch tun? Wir wissen nicht mehr weiter..

Top Diskussionen anzeigen