Kinderwunsch/ SST

Sehr geehrter Dr Peet,

mein Mann und ich versuchen seit 2 Jahren schwanger zu werden. 2 künstliche Befruchtungen haben wir schon hinter uns. Der erste Versuch war negativ und der zweite Versuch war positiv, aber leider gefolgt von Fehlgeburt.
Vor 2 Wochen habe ich wieder mit der Therapie angefangen und in 2 Tagen am Montag (22. Zyklustag) ist unser 3. Versuch.
Medis: Folsäure, Estrifam, Utrogestan,Clexane und am14. Zyklustag Ovitrelle.
Warum auch immer, habe ich eben einen SST gemacht. Plötzlich sehe ich eine sehr schwache zweite Linie. Liegt es an den Medikamenten? Können diese eine Schwangerschaft vortäuschen?
Vielen Dank und liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen