Kryo und progesteron

Guten Abend!
Ich habe einen Transfer Kryozyklus im natürlichen Zyklus hinter mir.
Jedoch sollte dieses ohne Auslösen des Eisprungs geschehen und ich musste lediglich 5 Tage vor Blastozystentransfer Crinone nehmen.

Ist dies ein übliches Vorgehen?

Man sah an Zt12 eine gut aufgebaute Schleimhaut und einen 17mm Follikel.
An diesem Abend sollte ich dann Crinone nehmen, die Vorkerne wurden am nächsten Tag aufgetaut.
Ich finde im Internet wenn nur Infos zu einem reinen natürlichen Zyklus oder einem Zyklus mit Auslösen.

1

Hallo,
wenn alle Hormonwerte in Ordnung sind kann man im natürlichen Zyklus wohl auf die Progesteronzufuhr verzichten. Wenn man aber auf Nummer sicher gehen will könnte man zumindest 14 Tage eines der vielen Präparate anwenden. Schaden tut es nicht. Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen