Zwei Fehlgeburten hintereinander. Weitere Untersuchungen notwendig?

Guten Abend Dr. Peet,

Heute wurde in der 11ssw bei mir eine missed abortion festgestellt. Das Herz hat aufgehört zu schlagen und der Embryo hat sich nicht weiterentwickelt. Er war nur 8 mm groß. Ich hatte im Dezember schon einmal eine Fehlgeburt in der 9ssw.
Ich bin einfach so unfassbar traurig und verstehe nicht warum das wieder passieren musste. In zwei Tagen muss ich zur Ausschabung. Beim ersten Mal blieb mir das erspart und es ging von alleine ab.
Mein Mann und ich wollen wieder versuchen schwanger zu werden. Allerdings mach ich mir große Sorgen dass es wieder zu einer Fehlgeburt kommt. Ich muss dazu sagen dass ich schon 37 Jahre alt bin. Ich habe bisher noch keine weiteren Untersuchungen machen lassen da meine Frauenärztin meinte dies sei auch nach zwei Fehlgeburten noch nicht nötig. Ich würde gerne ihre Meinung dazu wissen! Ist es wirklich nicht notwendig oder soll ich Schilddrüse, Gerinnungsstörung usw. nicht jetzt schon mal abklären lassen?
Und wie lange nach der Ausschabung sollten wir uns Zeit lassen bis wir es wieder versuchen dürfen?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Liebe Grüße

1

Oh Gott du arme.bei mir hatte nach der 9 Wochen das Herz aufgehört zu schlagen und hatte auch eine ausscharbung.meine Frauenärztin war so nett und ich habe sie gebeten mich an dr zotz zu überweisen.die haben dann geprüft ob ich ich irgendwelche Mängel habe,s gibt ja diese Faktoren I-X oder ob man Gerinningsstörungen hat etc.da würde ich mit deiner Ärztin nochmal sprechen. Sie muss dir da nur eine Überweisung geben.. sonst flunkere einfach und sag in deiner Familie hatten mehrere ne Fehlgeburt und du möchtest das.
Fühl dich gedrückt !!

Top Diskussionen anzeigen