Progesteron=Autismus und Homosexualität?

ich bin in der 5. Woche durch eine ICSI schwanger.
In der Kiwu wurde mir nach der Follikelpunktion Cyclogest 400 mg 2x1 verschrieben. Nun habe ich nach dem positiven Schwangerschaftstest angefangen bisschen zu recherchieren. Ich habe sehr viele Studien gelesen, die besagen, dass eine Progesteroneinnahme in der SS die sexuelle Orientierung des Kindes beeinflussen kann und zusätzlich zum Autismus führen kann.
Ich würden gerne deshalb Cyclogest absetzen.
Was würden Sie mir raten?

LG

1

ich würde Ihnen empfehlen nicht mehr im Internet zu recherchieren.
Peet

Top Diskussionen anzeigen