Hormonmangel FSH und LH , TEST i.O.

Hallo Herr Dr. ,

laut Urologe hat mein Mann die Diagnose Azoospermie/Infertilität bekommen, es wurden 2 Spermiogramme innerhalb von 4 Wochen gemacht. Die Blutwerte sehen wie folgt aus:
TEST: 53.41nmol/l
LH: 0.1mU/ml
HCG: 0.0mU/ml
FSH: 0.2mU/ml
AFP: 1.95U/ml
TST: 15,38

Jetzt meine Frage: hier liegt augenscheinlich ein FSH und LH Mangel vor. Kann er mit Clomifen behandelt werden um die Spermienproduktion anzukurbeln? Haben Sie damit Erfahrungen?
Wie werten Sie seine Ergebnisse? Ist sein Testosteron viel zu hoch?
Ich denke man sollte der Ursache auf den Grund gehen und eventuell ist eine Schwangerschaft auf natürlichem Weg doch möglich, sofern sich FSH und LH erhöhen lassen?

Vielen lieben Dank vorab.

1

Hallo,
ja, vielleicht hilft eine mehrwöchige/-monatliche Tamoxifentherapie! Oder auch FSH/ Menogonspritzentherapie!

Bitte mit einem Andrologen besprechen!

Peet

2

Lieben Dank, werden wir 🙂

3

Ist dadurch eine Schwangerschaft auf natürlichem Weg möglich oder wäre die Behandlung nur die Vorbereitung auf eine TESE?

Top Diskussionen anzeigen