Blutung vor Periode

Hallo

Mein Partner (30) und ich (28) haben nun 3 erfolglose ÜZ hinter uns (vorher mit Kondom verhütet) . Dies ist nicht viel, dass ist mir bewusst. Jedoch habe ich seit wir Üben jeweils schwache Blutungen vor der Periode. Dies kannte ich bisher nicht. Nach dem 2. ÜZ fiel meine Periode zudem schmerzhafter aus als üblich. Auch fühlte ich jeweils ein Ziehen in meinem Unterleib (ev. auch Einbildung?). Am Freitag war ich beim Frauenarzt. Dieser meinte, ich solle eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung machen wegen allfälliger Endometriose. Er machte danach einen Ultraschall und sagte, dass der Eileiter näher an der Gebärmutter ist als üblich (ev. daran klebt). Ich halte jedoch nach nur 3 ÜZ einen Eingriff in diesem Ausmass für Übetrieben. Gibt es andere Erklärungen für die Blutungen vor der Periode? Ich finde dies seltsam, da dies wirklich erst der Fall ist, seit wir nicht mehr verhüten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Freundliche Grüsse
Alexia

1

Hallo,
das klingt wie eintypisches Symptom bei Gelbkörperschwäche. Lösung: Hormonstörung (?) behandeln, Clomifen, ggf. Brevactid, ggf. Progesteron.
Es ist sehr früh für eine Bauchspiegelung!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen