Progesteronwert zu hoch/ kein Start mit Stimulation

Sehr geehrter Dr. Peet, ich habe bereits zwei IVFs hinter mir, bei denen leider keine Einnistung stattfand.
Nach einer Gebärmutterspiegelung bei der nicht viel herauskam soll seit längerem nun die dritte IVF starten.
Ich wurde dafür in zwei Anläufen mit Synarela zur Downregulation ( im Vorzyklus / langes Protooll) behandelt. Beim letzten Mal wurde der Versuch abgebrochen, da mein Progesteronspiegel am Anfang meiner Periode und darüber hinaus nicht unter 1 gesunken ist und ich dadurch nicht mit der Stimulation starten konnte.
Nun erneuter Versuch und heute bei Zyklustag 2 ist der Wert bei 3.
Kann es sein, dass der Wert durch das Synarela erhöht wird? Bei den vorigen zwei IVFs mit Decapepthyl war der Wert nicht zu hoch.
Welche Gründe kann es Ihrer Meinung dafür geben geben und was kann helfen?
Vielen Dank und beste Grüße
Ajan

1

Hallo,
offen bar ist der Gelbkörper des Vorzyklus nicht zusammengefallen. Nächster Zyklus _Pille" vor Start, dann passiert das nicht wieder.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen