Schleimhaut zu hoch?!

Hallo. Ich (30) stehe nun kurz vor meiner 1. Icsi.Diagnosen Mann:Azoospermie, Ich: leichtes PCO, leichte Endo und eine Ausschabung im März 2019 wegen Hyperplasie. Polypös ohne Atypien. Nun war bei der letzten Untersuchung soweit laut Ärztin der Kinderwunschpraxis alles unauffällig und die Ärztin hat das ok zur Vorbehandlung gegeben. Auf Nachfrage hat sie allerdings erwähnt dass meine Gebärmutterschleimhaut an Zyklustag 21 mit fast 2 cm sehr hoch aufgebaut aber in ihren Augen kein Hindernisgrund sei.Ich habe Bedenken, weil ich deshalb ja vor einem halben Jahr von meinem Gynäkologen zur Ausschabung geschickt wurde mit dem Hinweis dass man damit, egal ob künstliche Befruchtung oder nicht, auf keinen Fall eine Schwangerschaft erzielen wird. Soll ich jetzt die Behandlung einfach trotzdem anfangen oder sind meine Sorgen doch berechtigt?

1

Hallo,
weit wichtiger wäre die SH in der 1. Zyklushälfte. Mir ist aber keine Untersuchung auf "Maximalwerte" der SH bekannt.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen