Cyclo-Progynova

Hallo Herr Dr Peet,

ich hatte 7 Stimulationen, mit verschiedenen Mitteln. Es gab hier nur einmal 1 Eizelle, die dann nicht befruchtet wurde. Die Kinderwunschbehandlung wurde nun von der Praxis abgebrochen, da es wohl sinnlos ist. AMH 0,04. Jetzt sind wir bezüglich einer Eizellspende am Überlegen. Bis wir uns hier entschieden haben, soll ich die Cyclo-Progynova nehmen, um meinen Zyklus regelmäßig zu halten. Ich gehe schon eher in Richtung Wechseljahre, von den Werten her.

Diese Cyclo-Progynova habe ich mal 2 Monate wegen der Kinderwunschbehandlung genommen. Hat aber bezüglich der Entwicklung von Eizellen nichts gebracht. Jetzt habe ich wieder angefangen. Wieder 2 Monate bisher. Mir setzen diese Cyclo-Progynova sehr zu. Ich habe starke Depressionen, antriebslos, Kopfschmerzen, erhöhter Blutdruck.
Kann das von den Cyclo-Progynova kommen?

Welches andere Medikament zum Erhalt des regelmäßigen Zyklus würden Sie mir empfehlen? Viell eine andere Zusammensetzung? Oder geringer dosiert? Allerdings mit dem gleichen Ergebnis des regelmäßigen Zyklus. Mir setzen hauptsächlich die ersten gelben Tabletten zu. Bei den braunen ist es besser. Aber die ersten 10 Tage sind die Hölle.

Oder was meinen Sie zum Erhalt des regelmäßigen Zyklus mit Medikamenten z. B. Bei Eizellspende?

Irgendwie kann mir da kein Arzt weiter helfen. Die sagen nur, ich soll das Cyclo-Progynova dann einfach nicht mehr nehmen. Fertig.

Ich habe es jetzt auch nach ein paar Tagen abgesetzt.

Ich muss dazu sagen, dass ich auch mit Depressionen Probleme habe. Die aber gut eingestellt sind. Ich nehme 100 mg sertralin und 25 mg Quetiapin.

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich weiß nicht mehr weiter.

Biggi

Top Diskussionen anzeigen