Progesteronspiegel gesunken trotz Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich bin heute 6+3 schwanger durch einen künstlichen Kryrozyklus mit femoston und 3x3 Progestan und war beim Ultraschall. Es war ein 4mm Embryo mit Herzschlag zu sehen laut Arzt alles Tiptop. Meine Blutwerte waren wie folgt:

Am 06. September bei 4+4 hcg 463 Progesteron 45.
Am 10. September 5+1 wurde nur das hcg gemessen 2300
Und dann heute 6+3 hcg 21.340 und Progesteron "nur" noch 34,03.

Ich hatte leider schon drei Fehlgeburten und mache mir totale Sorgen und Gedanken warum der Progesteronspiegel so gesunken ist. Woran kann das liegen? Deutet es auf eine kommende Fehlgeburt hin?
Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße

1

Hallo,
die Hormonmessung ist oft vom Tageszeitpunkt abhängig. Beide Werte sind gut und ausreichend.Im künstl. Zyklus müssen Sie Östrogen und Prog. bis zur 11-12.SSWoche nehmen!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen