Blutung für Kryo auslösen Alternative zur Pille?

Hallo lieber Herr Dr. Peet,
Ich stehe vor meinem ersten Kryoversuch. Ich habe PCOS . Bin schlanker Typ aber zyklen um die 45 Tage...
Bis vor meiner 1. Icsi im Dezember habe ich mit m Gynäkologen die Regel mit Metformin durchgängiger Einnahme kontrolliert zudem ab dem 5. Zyklustag nahm ich estrifam und ab dem 15 bis 21 natürliches Progesteron vaginal 180 mg und ab dem 22. tag Pause von beiden hormonen. damit kam ich in einen ca 28 tage rythmus der Blutung. Durch icsi hatte ich alles abgesetzt.

Doch nun bin ich ganz unglücklich. Ich bin jetz am tag 42 ohne regel . ich soll mit der pille Juliete die Blutung hervorrufen. Das würde schon so 3 wochen dauern. Meine Schleimhaut war laut gestrigem Ultraschall schon gut aufgebaut aber die Eibläschen ganz klein..Zuhause angekommen merkte ich dass ich die Pille eigentlich nicht will.. Pille. Thrombosegefahr.. Ja und mein Mann meinte dass ich durch die schon starke Depressionen hatte , das das diese war.
Andereseits hängt mit die zeit im Nacken .. Ich habe nur noch bin November diesen Jahres bis ich 40 werde. Kosten...

Meine Frage gibt es Alternativen?

Ich dachte es evt mit metformin paar Tage zu versuchen. Das Progesteron jetzt nehmen bringt nix oder??

Was sagen Sie dazu?

Ganz liebe Grüsse

1

Hallo,
2 Wochen Pille bringen eigentl. meist die Blutung.
Thrombosehgefahr besteht nicht nach wenigen Tagen der Einnahme!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen