Eileiter nicht durchlässig durch Übergewicht?

Hallo Dr.Peet,

eine Freundin (31 Jahre) von mir versucht seit über 6 Jahren schwanger zu werden- ohne Erfolg. Sie wohnt nicht in Deutschland. Die Ärzte haben ihre Eierstöcke/ Eileiter geröngt und fanden heraus, dass beide eileiter nicht durchlässig sind, als Begründung gaben sie an, dass diese durch ihr Übergewicht "zusammen gedrückt werden "...dies kann ich mir als Ursache aber nicht vorstellen (76 kg bei 158cm). Außerdem hat sie eine Entzündung in beiden Eileitern, die behandelt werden und auch die Durchlässigkeit beeinträchtigen. Die Spermien des Mannes sind in Ordnung, nachdem sie jetzt versucht Gewicht zu verlieren, wollen sie ihre erste icsi versuchen.

1.Wenn die Entzündungen behoben sind, kann dann das Übergewicht immer noch die Durchlässigkeit verhindern ?
2.Gibt es noch andere Möglichkeiten außer icsi/ivf?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

1

Hallo,
das ist ja eine coole Begründung (hinfall-Lachanfall!)!!!
Die Entzündung wird die Eileiter geschädigt haben. Das Körpergewicht verändert mö.weise den normalen Zyklusablauf.
Von den wenigen Infos ausgehend, wird wohl eine IVF erforderlich sein.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen