Erfahrungen mit Kryo Blastozysten

Hallo Herr Dr. Peet,

ich bin knapp 38, mein Mann 37.. Meine Eileter funktionieren nicht und mein mann hat die Diagnose Astheozoospermie. Im Jahr 2013 haben wir bereits einen Sohn aus ICSI bekommen.

Im Januar hatte wir die erste ICSI fürs Geschwisterchen. 3 EZ, 2 befruchtet. 1 eingesetzt. Negativ

Im April wurden 12 EZ Entnommen, 11 befruchtet, 6 eingefroren als PN und 5 zu Blastozysten kultiviert. Alle 5 haben sich bis Tag 5 entwickelt. 1 wurde frisch transferiert, die verbleibenden 4 eingefroren. Frischversuch blasto und 1. Kryo negativ.
Wir befinden uns gerade in der Wartezeit zum Bluttest für die 2. Kryo.

Was haben Sie für Erfahrungen gemacht bzw. wie schätzen Sie unsere Chancen ein, dass bei den Blastos (gerade auch im Hinblick auf mein Alter) aus der 2. ICSI vielleicht die "richtige" dabei ist?

Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen