ES direkt nach Fehlgeburt; utrogest?

Thumbnail Zoom

Hallo Herr Dr
Ich hatte am 30.5. einen natürlichen Abgang in der 8ssw. Nun hatte ich laut meiner Tempi vor 7 Tagen einen Eisprung. Der Zyklus war nur deutlich länger durch den Abgang. Hoffe dass die Eizelle dadurch nicht schlecht unfruchtbar ist.

Nun meine Frage.
Reicht der Tempi Anstieg ? Sollte ich sicherheitshalber mit utrogest anfangen? Bin ich durch die Fehlgeburt im vorigen Zyklus jetzt mehr gefährdet ?

😔
Hab solche Angst

1

Hallo,
wenn Sie einen Eisprung nach Abort hatten, ist Ihre Chance gut. Wenn Ihnen Uterogest empfohlen wurde, können Sie es nehmen.
Grüße
Peet

2
Thumbnail Zoom

Oh vielen lieben Dank !!
Heute ist die Temperatur leider klein wenig gesunken. Weiß nicht ob das noch gut geht. Ich beobachte es mal und entscheide die nächsten Tage ob ich utrogest anfange.

Im Mai war das mein Glücks Zyklus

3
Thumbnail Zoom

Hallo

Bin heute an Tag 42 im Zyklus direkt Bach der Abbruchsblutung in der 8ssw angekommen. Dachte ich hätte einen ES laut meiner Tempi. Falls ich wirklich einen ES hatte müsst ich an ES+15 heute sein. Der Test war aber an ES+13 negativ. Was sagen sie , hatte ich überhaupt einen ES?
Was soll ich tun ? Habe erst in zwei Wochen einen Termin bekommen bei meiner Ärztin.
Heute hatte ich plötzlich sehr guten spinnbaren Zervixschleim

Top Diskussionen anzeigen