Hormonbehandlung sinnvoll?

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

ich bin 39 Jahre, mein Mann 36 Jahre alt und wir haben bereits einen 3-jährigen Sohn. Die Schwangerschaft entstand im ersten Versuch. Mit Kind Nr. zwei wollte es nicht klappen, so dass wir nun überlegen, eine KiWu-Behandlung durchzuführen. Spermiogramm wurde bereits gemacht, alles bestens.
Ich habe nur noch einen Eileiter. Ist in diesem Fall eine Hormonbehandlung sinnvoll oder sollten wir uns gleich auf eine IVF einstellen? Ich habe seit der Geburt immer nach der Periode Schmierblutungen, die spätestens mit dem Eisprung enden. Könnte das ein Hinweis auf eine Eizellreifungsstörung sein? Zyklusmonitoring und Hormoncheck wurde bereits ohne Auffälligkeiten beim FA durchgeführt.

Danke für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen
Ida

1

Hallo, ein Paar Zyklen mit leichter horm. Stimulation (weg. der Blutg.) können Sie ja versuchen. Dann aber dürfte die IVF sinnvoll sein.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen