Nachtrag zu: meine Frage wurde ausgelassen

Sehr geehrter Herr Peet,

Nachtrag zu vorherigen Frage, da mittlerweile die Ergebnisse der zweiten Blutuntersuchung vorliegen.

an Pu+17 / TF +14 (8-Zeller) waren Hcg-Werte bei 54, Gelbkörperhormon lag bei 38..
An Pu+ 21 sind die Werte auf 125 gestiegen.
Gelbkörperhormon weiterhin hoch (Hab leider den Wert vergessen). Laut Ärztin ist so gut wie sicher, dass keine Eileiterschwangerschaft vorliegt.


Was sagen Sie dazu aus Ihrer Medizinischen Sicht? Hat das Ganze eine Chance? Danke

1

Hallo,
ich denke, der HCG Anstieg ist zu gering. Die Sch.sch. dürfte nicht in Ordnung sein (egal wo sie sitzt!).
Sorry!
Peet

Top Diskussionen anzeigen