Eileiterschwangerschaft ausgemolken

Sehr geehrter Dr. Peet,

Ich hatte letztens schon einige Fragen bezüglich meiner letzte Eileiterschwangerschaft an Sie gerichtet. Nun ist mir nochbetwas eingefallen:

1. Die Eileiterschwangerschaft aus dem linken Eileiter konnte ausgemolken werden. Was genau bedeutet das?

2. Welche Vor- oder Nachteile bringt das für einen weiteren Versuch? Ist der Eileiter wenuger geschädigt als wenn er hätte aufgeschnitten werden müssen?

3. Im Anschluss an die entferning wurde der linke Eileiter gespühlt. Kann er dadurch bei nächsten versuch eher ein Ei passieren lassen?

Vielen Dank für Ihre Zeit

1

Hallo,
das Ausmelken ist sicher eine schonendere Massnahme, als die Öffnung des Eileiters durch Schnitt.
Nach ELS haben Sie vielleicht eine 15% Gefahr einer erneuten ELS. Mit Spülung oder ohne..
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen