IVF oder lieber ICSI

Lieber Dr. Peet,
liebes Expertenteam!

Seit gut 1 Jahr sind wir Patienten (w 38/m 53) in einer Kinderwunschklinik.
Bei einer Bauchspiegelung wurde hochgradige Endometriose festgestellt und dabei auch ein Eileiter entfernt. Z.Zt. nehme ich die Visanne.

In einem Gespräch mit unserer Ärztin wurde uns die IVF empfohlen. Bei dem letzten Gespräch mit einer anderen Ärztin wurde mir jedoch die ICSI ans Herz gelegt, da die Befruchtungsrate besser sei. Ich dachte bisher nur, dass diese Variante bei schlechtem Spermiogramm durchgeführt würde. Unser Ergebnis war jedoch in Ordnung. Mein AMH liegt übrigens bei 1,8.
Ansonsten sind wir beide gesund, normalgewichtig und Schilddrüse ist gut eingestellt, schwanger wurde ich in 2,5 Jahren nie.

Welche Empfehlung würden Sie aussprechen?

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!

Herzliche Grüße

1

Hallo,
es gibt immer wieder Untersuchungen die zeigen, dass bei normalem Spermiogramm, hinsichtlich der Befruchtungsrate zwischen IVF und ICSI kein Unterschied besteht.
Grüße
Peet

2

Vielen Dank für Ihre Hilfe! :)

Top Diskussionen anzeigen