Schilddrüsenunterfunktion/ Gelbkörperschwäche

Hallo Dr Peet,
ich hatte bei einer Blutabnahme gegen Ende der 2.Zyklushälfte( 23.ZT bei eher kurzen Zyklen) einen Progesteronwert von 4,9 gehabt. Das ist relativ niedrig oder?
Kann es sein, dass der niedrige Progesteronwert mit einer Schilddrüsenunterfunktion zusammenhängt? Ich habe bis vor 2 Monaten L Thyroxin genommen, da ich es aber nicht so gut vertragen habe( nervös,..) abgesetzt und laut Hausarzt war der vor kurzem gemessene TSH Wert mit 3,9 auch in Ordnung.
Sollte ich wegen des Progesteronwertes ( gelbkörperschwäche?) doch lieber wieder L Thyroxin nehmen? Welche Dosis ?

Vielen Dank!
ateam

1

Hallo,
bei einem TSH von 3,9 würde ich zumindest eine 25yg Therapie durchführen, denn selbst durch eine latende Sch.dr. unterfunktion kann die Eibläschenreifung gestört sein. Prog 4,9 bei einem Follikel dürfte ok sein.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen