Wiederholt keine Embryonalentwicklung

Lieber Herr Dr. Peet,

ich habe das Ergebnis meiner zweiten IVF/ ICSI (halb/halb) erhalten und möchte mich mit einer Frage an Sie wenden. Leider haben sich meine Eizellen zum wiederholten Male nicht bis zum Blastozystenstadium entwickelt. Nachdem zuerst nur wenige Eizellen befruchtet werden konnten (9 von 31), sind nahezu alle an Tag 3 stehengeblieben (manche davon haben an Tag 5 nochmal einen Schub gemacht, stoppten dann jedoch auch in der Entwicklung.) Bei meiner letzten künstlichen Befruchtung im März hatte es ebenfalls keine Eizelle über das 5-Zell-Stadium hinausgeschafft. Ich bin selbst 24 Jahre alt und habe das PCO-Syndrom. Bei meinem Freund (26) ist dagegen alles in Ordnung. Stimuliert habe ich mit Menogon, Luveris und Orgalutran, den Eisprung ausgelöst mit Decapeptyl. Haben Sie eine Tendenz, woran der zweite Fehlversuchen liegen könnte? Würden Sie mir einen weiteren Versuch empfehlen bzw. was würden Sie dann anders machen? Ich danke Ihnen vielmals für Ihre zweite Meinung!

1

Hallo,
möglicherweise wäre Ihre Embryonenentwicklungsfähigkeit besser, wenn nicht so viele EZ wachsen!
Das wäre nun mein Lösungsansatz!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen