schilddrüsentherapie

Guten Tag,

Ich hätte eine Frage im Bezug
der Schilddrüse zum Kinderwunsch.

Wir probieren seit 1,5 Jahren ein Kind zu zeugen. Vor etwas über 2 Monaten wurde bei mir eine latente schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ich sollte 8 Wochen L-thyroxin 25 nehmen und dann nochmal zur Blutabnahme kommen.

Meine Werte am 09.08.17

TSH-basal 4,2+
Freies FT3 7,2
Freies FT4 1,1
TPO-AK 25
TRAK 0,9
Parathormon 18,0
Vitamin d 38

Meine Werte am 04.10.17
(Nach fast 8 wochen LT 25 Einnahme)

TSH-basal 3,5+
Freies FT3 5,4
Freies FT4 0,9-
TG-AG 18
TRAK 0,9
Parathormon 27
Vitamin d 18 -

Meine Dosis wurde auf L Thyroxin 50 erhöht
Und ich soll erst in 3 Monaten zur nachkontrolle gehen.

Ich frage mich ob ich nicht zu lange zu niedrig Dosirt bin. Und ob ich nicht wieder unnötig Zeit verliere.
Ist 3 Monate eine normale Zeitspanne
wenn man noch nicht richtig eingestellt ist?

Mein Arzt (ein Edokrinologe) meinte vor der zweiten Blutabnahme das er glaubt,
das ich mit L Thyroxin 25 auf den wunschwert vom TSH 1,0 kommen müsste.
Hat sich nicht bestätigt. Der TSH wert ist nur um 0,7 gesunken.

1

Hallo,
Sie können durchaus schon nach 3-4 Wochen mal kontrollieren lassen.
unter 3/ 3,5 ist OK zum schwanger werden....Es muß nicht bis 1-1,5 herunter "geknüppelt" werden.
Peet

Top Diskussionen anzeigen