Auftauen Kryo

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

nach unserer 1. negativen IVF wollten wir einen Kryoversuch starten. Damals konnten von 8 Eizellen 7 befruchtet werden. Nun der Schock, keines der drei Embryonen hat heute das Auftauen überlebt. Das Labor meinte, dass die Embryonen zum Zeitpunkt des Einfrierens unauffällig waren. Im Frischversuch gab es an Tag 5 allerdings auch "nur" eine frühe Blastozyste und eine Morula zurück. Gibt es hierfür eine Erklärung?

Mein Mann und ich sind beide 30 Jahre alt und versuchen nun schon seit 4 Jahren ein Kind zu bekommen. Eine wirkliche Ursache gibt es bisher nicht. Das Spermiogramm meines Mannes schwankt, sei aber nicht die Ursache. Sollten wir weitere Untersuchungen in Angriff nehmen?

Für Ihre Hilfe wäre ich dankbar!

1

Hallo,
das Zellen das Einfrieren nicht überleben kommt schon mal vor.
Möglichkeiten für einen nächsten Zyklus:
1. entweder auf das Einfrieren verzichten
2. in einem anderen Stadium einfrieren.
Weitere Untersuchungen helfen leider nicht.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen