Wie könnte es weiter gehen?

Hallo, ich bin 37 und habe einen großen Kinderwunsch. Wir befinden uns im 25 Übungszyklus.
Für das erste Kind haben wir 28 Versuche gebraucht, für das zweite 3, das dritte 2, und jetzt sind wir bei 25 & in der Warteschleife.

Unser erstes Kind ist leider verstorben, das zweite behindert (aber glücklich), dritte ganz normal.wir wünschen es uns sehr, es spricht auch nichts dagegen laut Ärzte.
Mein Zyklus ist ganz normal, ich habe immer einen Es. Mein Mann hatte bei unsere ersten Tochter ein unauffälliges SG, soll aber Acc nehmen weil die Verflüssigungszeit zu hoch war.

Was würden sie uns als nächstes raten?
Krankheitsbedingt musste ich letzten Zyklus Acc nehmen ich hatte das Gefühl es wirkt positiv auf meinen Zervix. Gibt es hier positive Erfahrungen?
Ich wollte in naher Zukunft mal wieder zu meinem Arzt , evtl. Mit einer konkreten Fragestellung... Darum frage ich sie 😊
VG , Danke

1

Hallo,
nach einer so langen Wartezeit und einer hohen Spermadichte, würde ich wohl am ehesten zur Insemination raten.
Herzlich
Peet

Top Diskussionen anzeigen