Wenig Eizellen trotz vieler Follikel

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

mein Mann und ich haben gerade unsere erste (leider erfolglose) ICSI hinter uns gebracht. Kurz zu unserem Hintergrund:
w, 31 J, regelmäßiger Zyklus, AMH 4,2 ng/ml, kein PCOS, alle Hormonwerte im Normalbereich
m, 35 J, Oligasthenoteratozoospermie.
Aufgrund der Einschränkungen im Spermiogramm führten wir drei Inseminationen durch, die leider erfolglos blieben, weshalb wir auf die ICSI umschenkten.
In der ersten ICSI sah zunächst alles erfolgsversprechend aus, ich stimulierte mit Gonal f ab Zyklustag 3 mit 150 und ab Zyklustag 8 zusätzlich mit Cetrotide 0,25 bis Zyklustag 10, an dem dann mit Ovitrelle 6500 ausgelöst wurde. Im Ultraschall an Zyklustag 10 waren rechts 9 Follikel (Leit-Follikel 18, mittlere Größe 15) und links 8 Follikel (Leit-Follikel 18, mittlere Größe 14) sichtbar. Bei der Punktion an Zyklustag 12 kam dann der Schock: Aus den insgesamt 18 punktierten Follikeln konnten nur 5 Eizellen entnommen werden. Auch meine sehr erfahrene Ärztin war darüber sehr überrascht, da wohl auch die Hormonwerte keinen Hinweis auf ein solches Ergebnis lieferten. Von den 5 Eizellen waren 4 reif, zwei ließen sich befruchten und wurden zwei Tage später eingesetzt. Leider ohne Eintritt einer Schwangerschaft.

Nun meine Frage an Sie: Haben Sie Empfehlungen, was man bei der nächsten Stimulation beachten sollte oder auf welches Medikament man wechseln könnte?

Herzlichen Dank im Voraus! Mina207

1

Hallo,
in einem solchen Fall kann man im nächsten Zyklus sowohl mit HCG (Ovi) als auch ZUSÄTZLICH mit Triptofem auslösen. Auf Grund der leicht unterschiedl. Molekülform des (durch Triptofem ausgeschütteten LH) dürfte die Eizellernte ertragreicher ausfallen! Ausserdem könnte ratsam sein erst 37h nach den Spritzen zu punktieren, um der Auflösung des "Eihügels", in dem die Eizelle klebt, mehr Zeit zu geben.
Grüße
Peet

2

Herzlichen Dank für Ihre Antwort, das hilft mir ein großes Stück weiter und beruhigt mich!

Könnten Sie mir noch kurz beantworten, was Sie darüber denken, schon während der Stimulationsphase zusätzlich mit LH (z.B. Luveris) als Ergänzung zum Gonal f zu arbeiten? Könnte die Stimulation mit 150 Gonal f vllt. auch zu hoch gewesen sein (ich bin schlank gebaut mit 1,70 m und 57 kg)? Könnte man überlegen, die Punktion insgesamt auch einen Tag später zu machen (also statt am 12. am 13. Zyklustag)?

Schon wieder so viele Fragen :-) Ich bedanke mich jetzt schon für Ihr Engagement und Ihre Hilfe!

Top Diskussionen anzeigen