Jahrelang unbehandelte Blasenentzündungen - unfruchtbar?

Liebe Experten,

bei mir äußert sich Blasenentzündung nur durch Unterleibschmerzen, sodass ich das in den letzten 15 Jahren aus Unwissenheit und Verdrängung immer ignoriert habe (obwohl alle paar Monate) - und meist ging es nach ein paar Tagen auch von allein wieder weg (erst wenn es in die Nieren aufgestiegen ist, bin ich zum Arzt gegangen).

Nun habe ich gehört, dass man davon unfruchtbar werden kann?? #schock Stimmt das, oder nur ein Ammenmärchen?

1

Hallo,

von Blasenentzündungen wird man an sich nicht unfruchtbar - sofern diese durch Darmbakterien hervorgerufen wurden, was meistens der Fall ist. Nur bei Infektionen mit Chlamydien, welche unbehandelt über die Scheide in die Gebärmutter und darüber in die Eileiter aufsteigen können, kann ein Verschluss der Eileiter die Folge sein.
Ob Sie in der Vergangenheit eine Chlamydieninfektion hatten, lässt sich durch eine Blutuntersuchung mit Bestimmung der Chlamydien-Antikörper feststellen.
Wenn Sie diese Antikörper haben sollten und ungewollt kinderlos blieben, kann eine Untersuchung der Eileiter vorgenommen werden - im Falle einer Schädigung ist dann nur eine Schwangerschaft durch künstliche Befruchtung zu erzielen.

Mit freundlichen Grüßen,

Glaser (Team Dr. Peet)

Top Diskussionen anzeigen