Ausscharbung wegen Durchblutung und unklare strucktur in der Gebärmutter

Hallo Dr. Peet
Meine Ausscharbung habe ich gut überstanden. Ein Myom was in der Gebärmutterwand verwachsenen ist, kann nicht entfernt werden ( soll wohl aber keine Auswirkung haben)
Jetzt habe ich die leider vergessen die ein oder andere Frage zu stellen wegen der Nachwirkungen der Nakose.

Wie lange sollten wir auf Sex verzichten?
Wie entwickelt sich der Zyklus normalerweise?
Wann kommt die nächste Periode?
Kann durch das Myom eine neue Durchblutung verursachen so das eine erneute Ausscharbung gemacht werden muss?
Hilft da eine Hormontherspie?

Danke und viele Grüße

Steffi

1

Hallo,

wenn nach dem Eingriff keine Blutung mehr vorhanden ist und Sie schmerzfrei sind, können Sie auch Sex haben. Die nächste Monatsblutung kommt meist normal, eventuell mit ein paar Tagen Verspätung, je nachdem zu welchen Zeitpunkt des Zyklus die OP war. Abhängig davon, wie groß das Myom ist und wo genau es sich in der Gebärmutter befindet, kann es Probleme bei schwanger werden oder schwanger bleiben verursachen. Wenn es nicht operabel ist, kann durch die Therapie mit der "esmya" eine Verkleinerung des Myoms erreicht werden, Näheres dazu besprechen Sie am besten mit Ihrem behandelnden Frauenarzt.

Mit freundlichen Grüßen,

Glaser (Team Dr. Peet)

Top Diskussionen anzeigen