IVF

Hallo
heute haben meine Frau und ich erfahren das alle 10 Eizellen durch die IVF nicht befruchtet wurden. Die Spermien die sich mit der Eizelle im Glas befunden haben, schienen keinerlei Interesse aneinander zu haben. Obwohl, die Qualität der Spermien gut war und die der Eizellen auch! Was hat das zu bedeuten? Macht eine ICSI noch Sinn für uns?

1

Hallo,

auch wenn die Indikation für die IVF korrekt gestellt worden ist, kommt ein absolutes Fertilisierungsversagen tatsächlich ab und zu vor und ist dann auch eine Erklärung dafür, warum trotz guter Spermien/Eizellen und regelmäßiger Eisprünge die Schwangerschaft ausbleibt.
Für diesen Fall gibt es laut der "Richtlinie für künstliche Befruchtung" (gilt für gesetzlich versicherte mit Behandlungsplan) die Option des Methodenwechsels vor der IVF zur ICSI. Mit der ICSI haben Sie dann eine recht gute Chance, dass im nächsten Behandlungszyklus eine Befruchtung eintritt.

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen,

Glaser (Team Dr. Peet)

2

Hallo,

Vielen Dank für Ihre Antwort, jetzt können wir neuen Mut entwickeln!

Danke und liebe Grüße

3

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

4

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

5

Bei uns wars ähnlich. Mein Mann und ich wünschen uns seit 2014 ein Kind. Letztes Jahr im Oktober waren wir zur Beratung, aufgrund des schlechten Spermiogramms kam nur die ICSI Methode in Frage. Die Genehmigung der Krankenkasse war schnell da, doch leider mussten wir finanziell erst was zurücklegen und haben nun nach einem halben Jahr mit ICSI angefangen. (Haben im Oktober beide aufgehört zu rauchen, hofften auf Besserung der Spermien und Ersparnis für Befruchtung). Am Montag war ich dann zur Punktion, Laut Gynäkologe haben sich 11 Eibläschen entwickelt, und als wir dann erfuhren das sogar 18 Eizellen punktiert werden konnten und das es sehr Wahrscheinlich ist, am Samstag den Transfer zu machen und die 2 besten befruchteten Eizellen ausgewählt werden.
Dann musste im Labor anrufen und man sagte mir, dass keine einzige Eizelle befruchtet werden konnte. Es sei sehr selten bei der Anzahl von Eizellen. Das ist echt ein Schlag ins Gesicht, es lag wohl nicht nur an den deformierten, unbeweglichen Spermien sondern auch meine Eizellen sind schwammig. Der Arzt meinte ich soll jetzt einen Zyklus aussetzen und dann könnten wir es nochmal versuchen, wenn es dann jedoch wieder zur unbefruchteten Eizelle käme, würden wir die Klinik wohl Kinderlos verlassen. Finanziell ist es uns momentan nicht möglich einen 2 Versuch zu wagen, noch schlimmer ist allerdings die Hoffnungslosigkeit.

6

Da ist man doch echt sprachlos. So eine gute Ausbeute und dann nichts. Aber ich denke, wir können Dir nicht sagen, warum es nicht geklappt hat. Ich stelle hier auch immer Fragen, die wahrscheinlich keine richtig beantworten kann, aber das hilft halt. Es war Dein 1. Versuch, wahrscheinlich müssen die Ärzte erst einmal sehen, wie Dein Körper auf die Medis reagiert. Es kann schon sein, dass die Eichen zu früh entnommen worden sind. Wie lang ist Dein Zyklus sonst normal? Ich habe immer einen längeren Zyklus und bei mir wurde deshalb immer erst am 17. ZT punktiert. Mein Zyklus ohne Medis liegt bei 32-34 Tagen, immer mal anders, aber halt wesentlich länger als 28 Tage. Vielleicht konnten aber auch die Samen nicht eindringen, dann wäre eine ICSI hilfreich. Versuch mal etwas bei den Ärzten rauszubekommen, meistens bekommt man ja nicht viele Antworten, aber...Kopf hoch und ich bin mir sicher, dass Du bald wieder Mut für einen 2. Versuch hast. Liebe Grüße

7

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

8

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen