Eisprung im 2. Zyklus nach Chlormadinon?

Ich habe vor zwei Jahren die Pille abgesetzt und seitdem Zyklen zwischen 34-65 Tagen. Einen Eisprung kann ich manchmal bestimmen, einmal war ich auch schwanger mit einer leeren Fruchthöhle. Meine FÄ hat mir nun Chlormadinon verschrieben, damit meine Zyklen regelmäßig werden. Mein Problem ist vor allem die erste Zyklushälfte, wenn mein Eisprung war, dann ist die zweite Zyklushälfte immer 13-14 Tage. Nun frage ich mich, ob die Tabletten bei mir überhaupt etwas bewirken? Kann ich denn dadurch mit einem früheren Eisprung im nächsten Zyklus rechnen, wenn mein Körper darauf anspricht?

LG :-)

1

Hallo,
so man eine Gelbkörperschwäche behandelt, sollte zunächst die 1. ZH behandelt werden. Das Prog. in der 2.ZH ist dann nur noch "Zugabe"!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen