Schwierigkeiten beim schwanger werden!!!

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan in einer Zwickmühle und weiß langsam echt nicht mehr weiter, vielleicht kann mir jemand behilflich sein...

Nun zu meiner Geschichte, mein mann und ich versuchen seit letztes jahr juli schwanger zu werden, mit unserem 2. Kind. Allerdings hätte ich nie gedacht das, das mal so schwierig sein könnte. Letztes jahr hatte ich 2 Abgänge, daraufhin habe ich meine Frauenärztin angesprochen ob dies so normal wäre da sie ja ständig gesgat hat ich wäre jung und man in dem alter von 24 jahren keine Probleme hätte schwanger zu werden... Aufgrund meines bitten hat sie dann endlich mal Blut abgenommen, da zeigte sich das ich eine eierstockstörung hätte und die follikel somit nicht richtig heranwachsen können. Im Februar dieses Jahres wurde ich dann mit Clomifen und Ultraschall kontrolle behandelt und mir wurde sogar der eisprung ausgelöst mit der otrivelle spritze, hatte da einen follikel von 18mm, soweit so gut, nach 12 tage habe ich tatsächlich positiv getestet, zur Sicherheit und Unterstützung sollte ich utrogest vaginal einehmen... und jetzt ist wieder etwas passiert was ich nicht verstehe, am Mittwoch habe ich plötzlich Blutungen bekommen, bin daraufhin zur Ärztin und hatte eine fehlgeburt .... wie kann das sein? Nach allem was ich jetzt genommen habe und zur Unterstützung? Liegt es vielleicht doch noch an was anderem? Ich weiß echt langsam nicht mehr weiter wir hatten uns so sehr gefreut, und jetzt wieder der schlag ins gesicht, wir verstehen nicht wieso unser würmchen nie bei uns bleiben kann? Ist es vielleicht sinnvoll einen anderen Frauenarzt mal aufzusuchen, mir kommt es nämlich so vor als ob die Ärztin nicht richtig weiß was sie macht, und mit mir auch kaum die blut werte besprechen will...

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einen ratsamen tipp geben, noch möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben, wir wünschen uns nämlich so sehr ein geschwisterchen für unseren Sohn, wir sind mittlerweile im 9.ÜZ.

Liebe Grüße Jenny

1

Hallo ;)

Mir würde da spontan eine Gerinnungsstörung einfallen. Da hilft auch kein Utrogest, wenn es abgehen will dann geht es ab.

Ist denn bei dir alles durch geschaut worden? Humangenetik usw?
Der dritte Abgang war das jetzt oder?

Da hast du schon mal das Recht darauf zu schauen woran das liegt.

Zur Not hol dir mehrere Meinungen ein.

LG

2

Danke für deine Antwort:)

Bei mir wurde der hormonhaushalt durchgecheckt, und darauf hat sie nur im Blut diese eierstockstörung gefunden...

Ich werde mir aber auf jeden fall eine zweite Meinung holen,.denn es mus ja an was liegen wieso es nicht bleiben möchte.

3

Ich kann dir nur empfehlen in eine kinderwunschklinik zu gehen. Du merkst ja selbst das deine Fa überfordert /überfragt ist

Top Diskussionen anzeigen