Genehmigung 4. Versuch?

Guten Tag,

bei uns war die 3. ICSI anfänglich erfolgreich, der Krümel hat sich aber in der 7. ssw verabschiedet. D.h. die Schwangerschaft ist durch entsprechenden Bluttest bestätigt, ein Ultraschall hatte bis dahin aber nicht stattgefunden.

Nun hatten wir den Heil- und Kostenplan für einen 4. Versuch zur Krankenkasse geschickt und der wurde abgelehnt. Auf telefonische Nachfrage hieß es, dass eigentlich schon der 3. Versuch nicht hätte laufen dürfen, weil ja in den ersten beiden Versuchen keine Schwangerschaft entstanden ist und ein vierter Versuch vollkommen ausgeschlossen ist.

Wir haben am Mo ohnehin nen Termin in der KiWu und werden es da auch ansprechen, aber ich bin grade von der telefonischen Auskunft ziemlich verwirrt. Wenn es am mangelenden US liegen würde, würde ich das ja eher verstehen.

Macht ein schriftlicher Einspruch Sinn? Macht ein Krankenkassenwechsel Sinn?

LG
ros dubh

1

Hallo,
die Auskunft der Krankenkasse ist falsch!
Leider verstehen einige Leute nicht den Unterschied zwischen BEFRUCHTUNG und SCH.SCH.!
Ein 3. Versuch ist dann ausgeschlossen, wenn in den 2 ersten Zyklen keine Befruchtung erfolgt ist. Sie haben das nicht explizit in Ihrer Frage mitgeteilt, ich gehe jetzt aber einfach davon aus.
Also, wenn auch nur in einem der ersten Zyklen eine Befruchtung eintrat, im 3. eine klinische Schwangerschaft nachgewiesen wurde, steht Ihnen wohl noch ein weiterer Zyklus zu!
Grüße
Peet

2

Vielen Dank für die Auskunft, als ich mir gestern nochmal den Heil- und Kostenplan anguckte kam mir auch der Gedanke, dass die Tante von der KK vielleicht da was durcheinander gebracht hat. Ja, bei den ersten beiden Versuchen war die Befruchtug erfolgreich und TF hatte stattgefunden.

Viele Grüße

ros dubh

Top Diskussionen anzeigen