Chance auf ausgetragene Schwangerschaft

Guten Tag!

Ich hatte bis jetzt 6. ganze Versuche - 2xIVF, 1xPICSI, 5xKryo - davon 2x Abbruch wegen zu dünner Schleimhaut.

Die Bilanz ist 3x positiv, aber 1x stille Geburt (22+0, keine Diagnose warum das Herz aufhörte zu schlagen) und 2x FG (Windei 8.SSW und 6.SSW), sowie 3x negativ.

Es wurden immer Blastozysten (5x1, 1x2 bei PICSI) transferiert.

Ich habe sämtliche Befunde die bis auf die Immungenetik (fehlende KIR-GEN-Rezeptoren) unauffällig sind. Ich bin aber nach einem Klinkwechsel sehr gut mit Medikamenten eingestellt - in dieser wurde ich auch bei 2 Versuchen 2x schwanger (leider 1x stille Geburt, 1x FG).

Nun frage ich mich wie hoch die Chancen sind, dass ich eine Schwangerschaft bis zum Ende erlebe und ein gesundes Baby im Arm halten darf. Kann man das so pauschal überhaupt sagen?

MfG

1

Hallo,
nein, dass kann man so nicht sagen.
Ihr Fall wäre wohl ein Fall für IVF mit PID (Präimplantationsdiagnostik), die zumindest in Dtl. nicht möglich ist.
Grüße
Peet

2

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich komme aus Österreich, bei uns gibt es diese Möglichkeit.
MfG

Top Diskussionen anzeigen