einmal ICSI immer ICSI ?

Liebes Experten Team,
Meinem Freund und mir liegt eine Frage auf der Seele.
Wenn das erste Kind (vorherige Beziehung) durch eine ICSI entstand muss denn zwangsläufig jedes weitere Kind (neuer Partner)auch durch eine ICSI wieder entstehen ?

Kurz zu unserer Vorgeschichte.Ich hab ein sehr ausgeprägtes PCO und bekam meine Periode immer nur mit auslösenden Medikamenten.Längster Zeitraum ohne Pille und Medikamente waren 3 Jahre in denen sich rein gar keine Periode einstellte.
Mit meinem ehemaligen Partner ging ich nach vielen Überlegungen in eine Kinderwunschklinik(vor 4 Jahren).Ergebnis dort war bei mir PCO ohne IR und bei ihm OAT3.
Die erste ICSI damals war erfolgreich.Leider hielt die Beziehung nicht erfolgreich .
Vor einem Jahr lernte ich meinen Partner nun kennen und der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind (Geschwisterchen)kommt immer mehr auf.
Mittlerweile habe ich sehr viel abgenommen und konnte tatsächlich mit Ernährungsumstellung und Myo-inositol einen 40 Tage Zyklus erreichen.
Jetzt fragen wir uns natürlich ob es auch ohne Kinderwunschklinik klappen würde.
Denn der weg dorthin ist mir irgendwie unangenehm weil es nur eine Klinik hier gibt und ich mir so blöd vorkomme weil ich vor Jahren ja mit meinem Ex freund da war ...

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort

1

Hallo,
es gibt überhaupt keinen Grund zur Scham! Gehen Sie mit Ihrem neuen Partner zur Basisdiagnostik.
Vielleicht kann man Ihnen mit ein wenig Stimulation "auf die Sprünge" helfen.
Wenn die Spermien Ihres Partners OK sind, reicht das ja vielleicht!
Peet

2

Danke für Ihre Antwort.Also besteht gar keine Chance das es diesmal ohne Kinderwunschklinik klappt?

Top Diskussionen anzeigen