Schlechte Eizellqualität durch hohe Stimulationsdosis

Hallo Herr Dr. Peet,

im Februar hatte ich meine zweite negative ICSI. Hintergrund ist ein hochgradiges OAT Syndrom bei meinem Mann.

Ich selber bin 33 Jahre alt habe erhöhte männliche Hormone, eine Insulinresistenz (keine Eierstockzysten) Endometriose (2008 und 2009 operiert, Entfernung grosser Endometriosezysten an beiden Eierstöcke und Herde am Bauchfell, Blase..Seitdem keine Symptome mehr).

Ich nehme seit Juli letzten Jahre 3× täglich 500 mg Metformin, mein AMH ist um die 1. Ich bin leicht übergewichtig (Bmi 26).

1. ICSI, kurzes Protokoll, stimuliert mit 300 Einheiten Puregon, nur 6 Tage stimuliert und ab Tag 3 Orgalutran wegen schnellem Follikelwachstum, 4 Eizellen,1 unreif, 1 degeneriert, zwei befruchtet,1 Embryo an Tag 3 transferiert. Dicke Zona Pellucida.

2. ICSI, langes Protokoll mit Enantone. Stimuliert 12 Tage mit 1 Vial Pergoveris und 250 Einheiten Gonal. 8 Eizellen punktiert aber 4 waren nur leere Zona Pellucida ohne Inhalt, 2 degeneriert, 1 unreif. Eine Eizelle wurde befruchtet und an Tag 2 transferiert. Dicke Zona Pellucida.

Kann diese schlechte Qualität an der hohen Hormondosis und am langen Protokoll liegen oder liegt es nur an meinen schlechten Vorraussetzungen?

Gibt es zusätzlich Medikamente die eingesetzt werden können um die Ausbeute und Qualität zu erhöhen oder ist z.B. eine spezielle Ernährung (z.B. Verzicht auf Zucker, Kaffee etc.) hilfreich sowie eine Gewichtsreduktion?

Viele Grüsse und vielen Dank für Ihren Rat.

Pigwidgeon

1

Hallo, ich bin zwar nicht Dr Peet :-), aber ich antworte mal. Ich hatte bisher 4 ICSIS mit Gonal F und immer eine unterschiedliche Dosis. Zwischen 100 und 300 Einheiten. Mein persönliches Spitzenergebnis, was die Anzahl der Eizellen angeht, hatte ich mit der höchsten Dosis. Mein Arzt hat mir versichert, dass die Dosis die Eizellqualität nicht beeinflussen kann, die ist entweder gut oder schlecht von Hajse aus. Nur die Anzahl.

Was die Befruchtungsrate angeht, habe ich das Gefühl, es stimmt (die war prozentual immer ungefähr gleich).

2

Die schlechte Qualitaet kommt sicher durch die Endometriose.

Top Diskussionen anzeigen