Zyklus nach Bauchspiegelung?!?!

Ich hatte am 31.01.2017 eine Bauchspiegelung.

Nach 1 1/2 Jahren Einnahme von Kortison aufgrund erhöhter männlicher Hormone, ist es mir gelungen einen Arzt zu finden, der die Eileiter mal auf Durchgängigkeit prüft.

Siehe da, der rechte Eileiter war komplett demoliert wg. eine Eileiterschwangerschaft im Jahr 2014 und der linke war zu und verwachsen, ist JETZT aber wieder durchgängig.

So zu meine Frage, drei Wochen nach der Bauchspiegelung habe ich bislang noch immer meine Periode nicht bekommen.

Ist das normal, dass sich der Zyklus so extrem verschiebt?

Letzte Periode war am 10.01.2017

1

Hallo,
der Zyklus hat mit der Bauchspiegelung nichts zu tun.
Vielleicht haben Sie eine hormonbildende Zyste, die die Regel aufhält?
Peet

2

Der Zyklus kann sich, je nachdem wo du im Zyklus warst, etwas verschieben. Gerade wenn die BS noch vor dem ES war. Der ES kann dann auch mal ganz ausfallen.

3

Die Bauchspiegelung hat an ZT 19 stattgefunden.

Ob zu diesem Zeitpunkt schon ein ES stattfand weiss ich leider nicht.
Normal hab ich Zyklen von 32 Tagen auf den Tag genau..

Top Diskussionen anzeigen