Druck auf Bauch

Guten Tag,

meine Hebamme hat meinen Babybauch abgetastet und etwas Druck darauf ausgeübt. Mein Kind hat sich dann auch etwas heftiger bewegt. Jetzt tut mir eine Stelle etwas weh.
Muss ich mir Sorgen machen?

1

Liebe lilaa1,
nein, ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Wenn es dich morgen weiter beschäftigt, lass es abklären aber beim Abtasten des Bauches muss man nicht so arg drücken, dass etwas verletzt wird. Und das Baby ist durch das Fruchtwasser allemal geschützt.
Alles Gute, Hebamme Jana

2

Zunächst danke ich dir für die Antwort. Was mich erschreckt hat ist, dass sie gegen ihn gedrückt hat. Es hat ein kleines Knacken gegeben, als hätte sie gegen eines seiner Gelenke gedrückt und dann plötzlich bewegte er sich ganz heftig. Er ist auch den ganzen Tag aktiv. Hat es den schonmal so etwas gegeben? Das ein Arzt oder Hebamme so gegen den Bauch/Baby gedrückt hat, dass es verletzt wurde?

3

Ob es das generell schon einmal gegeben hat, kann ich dir nicht sagen. Bei den Leopold'schen Handgriffen hält man das Kind auf der einen Seite und ertastet so die andere. Ohne Gewalt anzuwenden kann man das Kind in seinem Fruchtwasser eigentlich nicht verletzen, aber wenn du unsicher bist, solltest du es ärztlich abklären lassen.

Top Diskussionen anzeigen