Wärmebalsam

Hallo,
ich bin zur Zeit in der 12 SSW und habe bereits vor der Schwangerschaft Probleme mit meinem Ischiasnerv gehabt. Seit einer Woche plagt mich wieder der Schmerz und ich habe meinen Tetesept Wärmebalsam immer abends und nach Bedarf auch tagsüber auf den unteren Rücken und ein bisschen am Hüftknochen aufgetragen. Jetzt sehe ich das der Balsam Rosmarinöl enthält und nun mache ich mir natürlich Sorgen, ob es durch das häufige Auftragen in der letzten Woche zu Folgeschäden beim Baby kommen könnte.
Kann man in der Schwangerschaft evtl. auf Arnika o.ä. ausweichen?
Schmerzmittel bringen mir bei den Schmerzen ehrlich gesagt nicht so viel und ich kann auch nicht immer mit einem Kirschkernkissen am Hintern rumlaufen.
Vielen Dank fürs lesen.

1

Hallo Kalinka888,

da es nicht nur daraus besteht, ist sicher nichts passiert. Vielleicht kann ja Akupunktur, Osteopathie oder Physiotherapie helfen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen