Stillen + abpumpen

Hallo

Ich bin 3-Fach Mami.
Mädel 4 Jahre (Langezeit gestillt)
Mädel 2 Jahre (Langzeit gestillt)
Bub 6 Monate (wird gestillt)

Da ich Teilzeit arbeiten gehe, bekommt der Bub 1 x am Tag von Oma ein Fläschchen mit abgepumpter Mumi. Mir ist es mit Mumi sehr wichtig. Keine Pulvermilch.
Bei den Mädels hatte ich nie Probleme mit zu wenig Milch.
Wenn ich jetzt abends dar sitze zum Pumpen klappt es überwiegend nur sehr mühselig. Meist muss Ich morgens noch mal ran.
Ich bin leider ein sehr schlechter Trinker. Aber das hatte bei den Mädels nichts ausgemacht. Und jetzt?
Mein Körper sollte doch längst wissen, dass ich die Milch zum pumpen brauche. Ich mache es so gut wie immer zur gleichen Uhrzeit…

Mache ich was falsch? Was kann ich besser machen?

1

Hallo hexe231160,

das hat vermutlich nichts mit deiner Milchmenge zu tun, viele Frauen haben das Problem, dass die Pumpe nicht so effektiv die Brust entleert.
Vielleicht hilft eine vorbereitende Massage, falls du bei deinen Töchtern effektiv gepumpt hast, könnte es evtl am Stress liegen, den du sicher hast.
An der Milchmenge liegt es nur, wenn dein Sohn auch nach den Stillmahlzeiten nicht zufrieden ist.

Grüße
Hebamme Sarah

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen