Flaschennahrung

Hallo meine kleine ist am 20.08.2021 auf die welt gekommen. Sie wird nicht gestillt und leider habe ich keine hebamme gefunden. Meine Frage bzw sorge ist wir sind gestern aus dem kh entlassen worden. Dort hat sie alle 3-4 Stunden ihr Flasche bekommen (aptamil pre 35-40ml). Zuhause bekommt sie little steps 40 ml. Ich habe das Gefühl das ist für sie zu wenig den sie schreit ziemlich lange danach ubd hört meisten nur auf wenn man ihr nochmal so knapp 20ml gibt. Kann es an dem Essen liegen? Den auf der Packung steht ein viel größere Misch Verhältnis das sie eig pro Flasche schon 60 ml trinken soll.

Liebe Grüße
Denise

1

Hallo Denise,

erstmal herzlichen Glückwunsch! Wenn sie nicht satt wird, darf die mehr haben. Man sagt, dass die Kinder ungefähr 10ml pro Mahlzeit am Tag mehr haben können. Also nach 14 Tagen eine Menge von ca 150ml alle 4h erreicht haben ( wenn sie alle 2 Stunden kommen nur die Hälfte).
Das ist aber alles sehr individuell, also mehr oder weniger ist auch ok, solange die zunehmen. Bei Flaschenkindern muss man nur besonders darauf achten, dass nicht alles Hunger ist, oft ist es auch das Bedürfnis nach Hautkontakt oder die Verdauung.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen